Datenübertragungssystem mit reduziertem Leistungsverbrauch, Verfahren und Übertragungsschaltung

Abstract

Übertragungsschaltung, mit einem Codierer (400, 905), der an einen Dateneingang gekoppelt ist, wobei der Codierer (400, 905) Schaltungen enthält, um Datenwörter am Dateneingang in Codewörter mit einer minimierten Anzahl des Auftretens eines bestimmten Zustandes umzuwandeln, wobei das Codewort ein Bit länger als das Datenwort ist, wobei der Codierer (400, 905) einen Gewichtungsrechner und eine Vielzahl logischer Blöcke (410, 411, 412, 413) umfasst, wobei der Gewichtungsrechner (405) an den Dateneingang gekoppelt ist und Schaltungen enthält, um einen Zählwert der Anzahl von Malen, die der bestimmte Zustand in einem Datenwort auftritt, zu bestimmen und basierend auf dem Zählwert ein Gewichtungsbit zu berechnen, wobei, wenn der Zählwert größer als die Hälfte der Gesamtanzahl von Bits in dem Datenwort ist, das Datenwort invertiert und das Gewichtungsbit auf den bestimmten Zustand gesetzt wird und andernfalls das Gewichtungsbit auf das Inverse des bestimmten Zustands gesetzt wird; wobei die Vielzahl logischer Blöcke (410, 411, 412, 413) an den Dateneingang und den Gewichtungsrechner (405) gekoppelt sind, wobei an jedem logischen Block an einem ersten Eingang ein einzelnes Bit des Datenwortes und an einem zweiten Eingang das Gewichtungsbit, welches durch den Gewichtungsrechner berechnet wird, gekoppelt ist, wobei jeder logische Block den ersten und zweiten Eingang kombiniert, um ein Bit des eines Codeblocks des Codewortes zu erzeugen, wobei das Datenwort invertiert wird, wenn das Gewichtungsbit auf den bestimmten Zustand gesetzt ist, und wobei das Codewort den Codeblock und das Gewichtungsbit umfasst; und einem Sender (105, 910), der an den Codierer gekoppelt ist, wobei der Sender Schaltungen enthält, um die Codewörter auf eine Übertragungsleitung (115, 915) einzuspeisen, wobei die Übertragungsleitung (115, 915) asymmetrisch über einen Abschluss mit einem hohen Spannungspotenzial abgeschlossen wird, wobei der bestimmte Zustand auf der Übertragungsleitung (115, 915) ein niedriges Spannungspotenzial ist.

Claims

Description

Topics

    Download Full PDF Version (Non-Commercial Use)

    Patent Citations (6)

      Publication numberPublication dateAssigneeTitle
      GB-1090112-ANovember 08, 1967Post OfficeImprovements in or relating to pulse transmission systems
      US-2002188798-A1December 12, 2002Mitsubishi Denki Kabushiki KaishaData processor and data processing method reduced in power consumption during memory access
      US-2003048852-A1March 13, 2003Hwang Seung Ho, Jano Banks, Wolf Paul Daniel, Eric Lee, William Sheet, Scalise Albert M.Method and system for reducing inter-symbol interference effects in transmission over a serial link with mapping of each word in a cluster of received words to a single transmitted word
      US-6222389-B1April 24, 2001International Business Machines CorporationAssisted gunning transceiver logic (AGTL) bus driver
      WO-9838740-A1September 03, 1998Xilinx, Inc.Reseau fpga dote de chaines de report d'elements logiques pouvant produire des fonctions de porte ou exclusif

    NO-Patent Citations (1)

      Title
      Tietze, U., Schenk, Ch.: Halbleiterschaltungstechnik. 6. Auflage, 1983, Springer-Verlag, ISBN 3-540-12488-8, S. 199 - 201

    Cited By (0)

      Publication numberPublication dateAssigneeTitle