Kalander

Abstract

Kalander (1) mit mehreren Walzen (2, 3, 4, 5), von denen eine als Tragtrommel (2) einer Wickelstation (11) für die kalandrierte Materialbahn (9) ausgebildet ist, dadurch gekennzeichnet, daß vor der Wickelstation (11) eine Längsschneideeinrichtung (19) angeordnet ist, die die Materialbahn (9) in Längsrichtung in mindestens zwei Teilbahnen unterteilt, und daß in der Wickelstation (11) zwei Wickelpositionsgruppen (12, 13) in einer ersten Ebene (24) senkrecht auf einer zweiten Ebene (10) auf beiden Seiten der zweiten Ebene (10) angeordnet sind, in der die Achsen der Walzen (2–5) liegen, von denen jede mindestens eine Teilbahnrolle (14–18) aufnimmt, wobei alle Teilbahnrollen (14-18) an der Tragtrommel (2) anliegen.

Claims

Description

Topics

    Download Full PDF Version (Non-Commercial Use)

    Patent Citations (6)

      Publication numberPublication dateAssigneeTitle
      DE-1166058-BMarch 19, 1964Kistler & CoVerfahren und Vorrichtung zum fortlaufenden Aufrollen und Schneiden einer von der Karde gelieferten und aus Zellulosefasern bestehenden Florbahn
      DE-1233688-BFebruary 02, 1967Kampf Maschf ErwinVorrichtung zum Aufwickeln mehrerer durch Laengsschneiden eines Bandes erzeugter Baender verschiedener Dicke
      DE-2060758-B2July 15, 1976Verfahren und vorrichtung zum aufwickeln von bahnfoermigem material
      DE-4343173-A1June 22, 1995Kleinewefers GmbhKalander und nachgeschaltete Wickelvorrichtung
      DE-8112776-U1October 14, 1982Jagenberg-Werke Ag, 4000 Duesseldorf, DeVorrichtung zum getrennten aufwickeln laengsgeteilter bahnen
      US-3433429-AMarch 18, 1969Midland Ross CorpFilm winding apparatus

    NO-Patent Citations (0)

      Title

    Cited By (0)

      Publication numberPublication dateAssigneeTitle